Spaß mit fsck

Heissa! Das ist mal auf selten interessante Weise daneben gegangen. Aufgrund einer Netzwerkumstellung in der Firma habe ich einen zentralen Server neu gestartet. An diesem hängen 14 TB Festplatten … und während ich etwas verträumt auf die Shell beim Neustart schaute erschien die Meldung “forced fsck” – ich konnte mir gerade noch ein “ups” verkneifen.

Eben bekam ich eine Statusmeldung – 0.1% ready 🙂 da halte ich es mit dem alten chinesischen Fluch “mögest du in interessanten Zeiten leben.”

Ich höre jetzt Die Ärzte – Rock´n´Roll Realschule und bin mal wirklich gespannt, wie lange ein fsck auf 14 TB dauert. Ich gehe aber davon aus, dass ich ohne schlechtes Gewissen eine laaaange Mittagspause machen kann und nichts verpasse.

Panik ist für Pussys.

This entry was posted in Me, Tech and tagged , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Spaß mit fsck

  1. Nikolai says:

    Schau, wie schlau. Das ganze hat nun unter vier Stunden gedauert – da hatte ich schlimmeres befürchtet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *