Mein MacBook

Nun halte ich es schon seit einer Woche in meinen glücklichen Händen. Mein neues MacBook. Ich hätte ja nie gedacht, daß ich unter die Macianier gehe – aber der erste Praxistest: Toll!

Die Tastatur unterstützt sog. Gestures also Gesten. Mit der Hand nach oben wischen verkleinert z.B. alle Programme und zeigt den Desktop. Ich hatte heute meinen alten Vista Laptop in der Hand und kann sagen – man vermißt es.

Einziges Manko: In der “kleineren Version” mit dem 2Ghz Prozessor gibt es nicht die ultraschicke Tastatur Hintergrundbeleuchtung bei Dunkelheit. Es ist schwer einzusehen, warum bei einem so edlen Gerät an einer 10ct LED gespart wird.

Aber ich werde mich auch damit arrangieren. In Wahrheit tippe ich ja sowieso ohne auf die Tasten zu schauen. Heute habe ich Vitualbox installiert um evtl. doch noch ein paar Windows Programme zu installieren. Auch das fügt sich sehr nahtlos ins System.

This entry was posted in Me. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *